Skip to main content

Erstausstattung für das Baby » vom Babyphone, Wickeltisch bis zum Stillkissen

Wenn Nachwuchs unterwegs ist, gilt es eine ganze Menge als Erstausstattung für das Baby anzuschaffen.

Erstausstattung für das Baby - Der WickeltischBereits während der Schwangerschaft sollten Sie

kaufen.

Ein gemütliches Stillkissen, eine Milchpumpe dazu Muttermilchbeutel und Babytrinkflasche sowie pflegende Brustwarzensalbe gehören ebenfalls zur Erstausstattung für Baby und Mutter.

Weil gerade das Thema Stillen sehr umfassend ist, gilt es rechtzeitig sich darauf vorzubereiten. Weiterführende Informationen über Stillkissen und Stillzubehör finden Sie auf der Fachseite www.stillkissen-bezug.de.

Sicherheit bietet der Kantenschutz für Möbel, der Steckdosenschutz, ein Nachtlicht und das Babyphone.

Das Zimmer für den Nachwuchs sollte neben einer standfesten Wickelkommode mit einem Babybett ausgestattet sein. Auf die Babymatratze spannen Sie eine wasserdichte Matratzenauflage.

Babys mögen ein beruhigendes Mobile über dem Bett und eine bequeme Krabbeldecke auf dem Boden.

Tiny Love Super Mat Meadow Days große Baby-Krabbeldecke, (0-12 M) nutzbar ab der Geburt, mehrfarbig, XL Spieldecke, 150 x 100 cm - Zum Angebot

Sicherheit ist wichtig – das Babyphone hilft dabei

Die knappe Zeit, wenn das Baby schläft, möchten frisch gebackene Eltern nutzen, dabei aber das Gefühl haben, ihr Baby nicht alleine zu lassen. Ein Babyphone ist da ein echter Segen.

Um den Schlaf des Babys zu überwachen, gibt es mittlerweile viele technische Hilfsmittel.

Dabei haben Eltern die Wahl zwischen dem klassischen analogen Babyphone und einem digitalem Babyphone, auch mit Videoüberwachung. Dabei gibt es grundlegende Unterschiede.

Ein Babyphone besteht aus einem Sender- und einem Empfängergerät.

  • Das analoge Babyphone gibt erst dann einen Ausschlag und am anderen Ende Bescheid, wenn das Gerät ein Geräusch wahrnimmt. Diese Geräte sind in ihrer Funktion auf das Nötigste reduziert, strahlen dadurch aber auch sehr wenig.
  • Digitale Geräte senden ununterbrochen die Geräuschkulisse aus dem Babyzimmer. Sie sind weniger anfällig was Störungen oder Rauschen angeht. Je nach Modell haben sie zusätzliche Funktionen wie Raumtemperatur Überwachung oder eine Gegensprechanlage. Da sie ständig senden, ist hier jedoch die Strahlenbelastung etwas höher.

Ein Babyphone mit Videoüberwachung bietet das Maximum an Sicherheit und Kontrolle.

Jedoch strahlen diese Geräte am meisten und haben einen hohen Energieverbrauch. Oft haben sie Extras wie eine Nachtlichtfunktion um dem Baby beim Erwachen zusätzliche Sicherheit zu geben.

Die wichtigsten Eigenschaften vom Babyphone ist die Störfestigkeit, eine gute Reichweite sowie eine gute Datenübertragung. Die Funkverbindung sollte sicher und stabil sein, die Geräuscherkennung sensibel.

Ein beliebtes Extra beim Babyphone ist Musik als Einschlafhilfe.

Das Stillkissen – ein echtes Allroundtalent

Stillkissen werden auch gerne von werdenden Müttern als Seitenschläferkissen, oder für das Baby als Lagerungskissen verwendet. Wenn das Kind älter ist, kann mit und auf dem Stillkissen ausgiebig gekuschelt werden.

Stillkissen sind unentbehrliche Helfer und Begleiter durch diese aufregende und schöne Zeit. Schwangere finden dank des Stillkissens endlich eine bequeme Liegeposition, ohne dass am Bauch Druck entsteht.

Stillkissen Lagerungskissen Seitenschläferkissen in verschiedenen Farben von HOBEA-Germany, Modell: grau mit weißen Sternen - Zum AngebotDas Stillkissen wird zwischen die Beine geklemmt und unter den Bauch geschoben. Das entlastet den Rücken und stützt den Babybauch.

Durch die ungewohnte Haltung beim Stillen kommt es während der Stillzeit häufig zu Nackenschmerzen und Verspannungen im Rückenbereich. Eine Entlastung bringt ein Stillkissen, das für Entspannung der Schulter- und Nackenmuskulatur sorgt.

Beim Füttern des Babys wird das Stillkissen um den Bauch herum gelegt und bildet so einen Kreis, auf dem sich das Baby einfach in der Nähe der Brust platzieren lässt. Stillkissen haben eine sogenannte Bananenform und meist einen Knopf sowie eine Schlaufe am entgegensetzten Ende, damit Sie es wie ein Nest verschließen können. Es dient überdies hervorragend als sichere und bequeme Umrandung im Kinderbett.

Geräuschlos, weich und formstabil

Ein Stillkissen sollte nicht mit Polyesterkügelchen oder Mikroperlen gefüllt sein. Diese verursachen bei jeder Bewegung Geräusche, die den empfindlichen Schlaf von Eltern und Baby unnötig stören.

Außerdem passen sich Fasern, wie sie auch in einer herkömmlichen Kissenfüllung zu finden sind, besser an den Körper an und werden nicht so schnell verdrängt wie eine Kügelchenfüllung.

Damit bietet das Stillkissen mehr Stabilität und Unterstützung. Stillkissen sind mit einer ungefähren Länge von 190 cm und 40 cm Breite recht groß aber für die Verwendung im Bett oder dem Sofa ideal.

Für unterwegs gibt es mittlerweile kleine Stillkissen, die in die Wickeltasche passen und bequemes Stillen außer Haus ermöglichen. Der Stillkissenbezug sollte aus Baumwolle bestehen und abnehmbar und auswechselbar sein.

Baumwolle ist angenehm für die Haut, geeignet für Allergiker und lässt sich in der Maschine waschen. Der Bezug sollte sich schnell wechseln lassen, damit das Stillkissen hygienisch bleibt. Beim Kauf des Stillkissens nehmen Sie die passenden Wechselbezüge am besten direkt mit.

Der geeignete Wickeltisch

Wickeltische oder Wickelkommoden ermöglichen das Wickeln auf rückenfreundlicher Höhe. Die Wickeltische sind offen gestaltet. Unter der Wickelfläche befindet sich Stauraum in Form von gespannten Tüchern, Schubfächern oder Ablageböden.

Vicco Wickelkommode Oskar Baby Kommode Wickelregal Babymöbel Wickeltisch (Weiss-Sonoma) - Zum AngebotHier können Sie

  • Windeln,
  • Feuchttücher,
  • Moltontücher,
  • Puder
  • und Wundschutzcreme

verstauen. Manche Wickeltische haben feststellbare Rollen. Somit ist der Wickeltisch flexibel aber stabil. Praktisch sind höhenverstellbare Wickeltische und Modelle, die Sie später als Regal im Kinderzimmer weiterverwenden können, um Spielzeug zu verstauen. An der extra breiten und tiefen Wickelfläche sind Seitenleisten angebracht die verhindern, dass das Baby vom Wickeltisch fallen kann.

Wickelkommoden sind ohne spitze Kanten und Ecken gestaltet, damit sich das Baby beim Strampeln nicht verletzen kann. Die Wickelkommoden benötigen etwas mehr Platz und einen festen Standort. Sie bieten dafür etwas mehr Stauraum und Sie können diese, nachdem die feste Wickelauflage abgenommen wurde, zukünftig als normale Kommode verwenden.

Beim Wickeltisch achten Sie immer auf einen festen Stand. Andere Modelle lassen sich direkt mit stabilen Halterungen an der Wand befestigen und nach Gebrauch einklappen. Solche Wickeltische sind besonders platzsparend. Auf eine sehr sichere und stabile Anbringung an der Wand ist aber in jedem Fall zu achten.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]